Rezensionen

„ ... eine Abenteuergeschichte, die man in einem Rutsch durchlesen kann, weil sie so spannend ist."

DIE ZEIT  (Ausgabe No. 10 vom 5. MÄRZ 2015)

 
„Mehr Abenteuer geht fast nicht! ... dieses faszinierende und eigenständige Buch ist sehr sorgfältig geschrieben, alles geht perfekt auf. Ich kann mir jedenfalls fast nicht vorstellen, dass jemand ‹Seeland› nicht mag.”

Books (Ausgabe No. 1/2015)

 

„In (Seeland) verwebt die Autorin mit großem Ideenreichtum die Phänomene der Ozeane mit den Abenteuern, die zwei zwölfjährige Kinder unter Wasser bestehen." 

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (Ausgabe 7. MÄRZ 2015)

 
„Ein toller Roman mit klug dosierten Fantasy-Zutaten."

NDR (Mikado)  GESAMTE REZENSION

 

„Was Anna Ruhe in ihrem Debüt Seeland auffährt, ist gewaltiges Kopfkino, gepaart mit allen Zutaten, die ein Kinderbuch nicht nur heute haben muss. … ein herrlicher labyrinthischer Spaß. Und nicht nur das: Ruhe schreibt wie andere Leute malen oder Kulissen inszenieren – vielleicht auch weil sie als Grafikerin Sehen gelernt hat und als Autorin malen kann.“

Eselsohr (Christine Paxmann, Mai 2015)

 

„Ein Unterwassermärchen, das voller Abenteuerlust steckt und garantiert jeden Leser dazu bringt, seinen noch so verborgenen Forscherdrang wieder zu entdecken. Oder anders formuliert: Ein Kinderbuch, wie man es nur selten in den Händen hält, welches nicht nur für die Kleinen verfasst wurde, sondern auch die erwachsenen Vorleser begeistert. Was soll denn das für ein Werk sein, wird sich der Ein oder Andere beim Lesen dieser Zeilen fragen. Die Antwort ist simpel: Seeland – per Anhalter zum Strudelschlund."

LEIPZIG LIEST  GESAMTE REZENSION

 
„Sehr gelungen! Ein gut geschriebenes, spannendes Debüt mit vielen originellen Einfällen – man wünscht sich mehr von der Autorin!"

DIE BUCHHÄNDLERIN  GESAMTE REZENSION

 

„… mit völlig unbekannten Szenarien bei Lesern Kopfkino zu erzeugen ist eine Kunst, die Anna Ruhe meisterhaft umsetzt!”

KATZE MIT BUCH  GESAMTE REZENSION

 

„Anna Ruhe hat einen mitreißenden Schreibstil, der nicht nur die jungen Leser begeistert. Die fantastische Unterwasserwelt wird so detailliert und liebevoll beschrieben, das man sich am liebsten selbst in ein Kustoh (U-Boot) setzen möchte, um den Meerjungfrauen, Piraten und Riesenquallen zu begegnen.”  

GELAS HOME OF BOOKS  GeSAMTE REZENSION

 

"Seeland - Per Anhalter zum Strudelschlund ist abenteuerlichster Lesespaß mit ganz großem Kopfkino! Anna Ruhe ist mit ihrem Schreibstil ganz nah dran an der Lesewelt von Kindern - modern, mysteriös und mit viel Spannung erzählt sie ihre aussergewöhnliche Geschichte, von der man hofft, dass sie immer weiter gehen möge!"

PLOXXO  GESAMTE REZENSION

 

„Die Geschichte an sich hatte mich innerhalb weniger Seiten in ihrem Bann. Als Max und Emma in diesen Brunnen klettern, habe ich schon mehrfache Lacher hinter mir gehabt. Einfach köstlich. Und als die beiden dann so nach und nach Seeland entdecken, dieses wundersame Land, das teilweise über und unter Wasser liegt, das von unserer Welt keine Ahnung hat, war ich mitten drin, ich wollte gar nicht aufhören zu lesen. Toll!"

Leben & Lesen  GESAMTE REZENSION

 

”Ein tolles Buch! Zu den spannenden Unterwasserwelten gesellen sich noch wunderbare Illustrationen. Es ist gleichermaßen spannend für abenteuerlustige Jungs und Mädchen ab 10. Sehr sehr lesenswert!”

Amsand  GESAMTE REZENSION

 

”Ein spannendes und phantasievolles Lesevergnügen für alle ab 10 Jahren, das mich bis zur letzten Seite gefesselt hat!”

Graff  GESAMTE REZENSION

 

”In einem mitreißenden Schreibstil nimmt die Autorin Leser ab 11 Jahren in eine fantastische Unterwasserwelt und ein spannendes Abenteuer mit, das natürlich ein gutes Ende nimmt. Bester Fantasy-Lesestoff!”

Borromäusverein  GESAMTE REZENSION

 

„Seeland – Per Anhalter zum Strudelschlund“ ist ein sehr empfehlenswerter, fantastischer Jugendroman für junge Abenteurer und alle, die es noch werden wollen. Die liebevolle, grafische Gestaltung macht das Buch zusätzlich interessant und wird jungen Lesern ab ca. 10 Jahren bestimmt viele aufregend-spannende Lesestunden bereiten. Das ideale Geschenk für junge „Leseratten“.

Leserwelt  GESAMTE REZENSION
 

Und was sagen die Kinder selbst dazu?

Radiosendung zum Nachhören

HR2 (LAUSCHINSEL)


„Dieses Buch ist spannend. Wenn man anfängt mit lesen, legt man es nicht mehr weg.”

Saskia, 11 Jahre  GESAMTE REZENSION


”Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe es in zweieinhalb Tagen fertig gelesen und kann es Abenteuerlustigen nur weiterempfehlen.”

Tobias, 9 JAHRE  GESAMTE REZENSION

„Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es spannend und lustig ist. Ich empfehle es ab 8 Jahren und für alle, die Abenteuer mögen.”

Nina, 10 JAHRE  GESAMTE REZENSION

„Mir hat besonders Aris Kustoh Bobby gefallen. So ein U-Boot hätte ich auch gerne. Die Quallen, die sonst nur glibberig wirken, sind hier besonders schön beschrieben. Die Geschichte ist sehr spannend und man kann auch lachen.”

Unbekannt  GESAMTE REZENSION