Über Mich

Ich wurde in Berlin geboren und wuchs als ein waschechtes Großstadtkind auf. Im besten Teenageralter verbrachte ich ein paar Monate an der englischen Küste und dachte darüber nach, was ich einmal werden sollte. Gründlich wägte ich meine bisherigen Berufswünsche ab: Eisverkäuferin fiel weg, da man das Eis ja gar nicht selbst essen durfte. Meeresbiologin wurde wesentlich uninteressanter, als mir jemand erklärte, dass man in diesem Beruf eher selten mit Walen oder Hammerhaien durchs Meer taucht, sondern sich meistens in einem Labor über ein Mikroskop beugt. Da ich aber für mein Leben gern fotografierte und zeichnete, entschied ich mich Grafikdesign zu studieren und arbeitete daraufhin viele Jahre in großen und kleinen Designbüros. 

Mit dem Schreiben fing ich an, als mein erster Sohn auf die Welt kam und sich weigerte, in einem Bett zu schlafen. Also schob ich ihn im Kinderwagen durch den Park, bis er einschlief. Da uns niemand durch Wind und Wetter begleitete, hatte ich plötzlich viel Zeit auf einsamen Parkbänken. Mir fiel wieder ein, dass ich als Kind immer nach einer ganz bestimmten Geschichte gesucht hatte, die ich aber nie fand. Der Grund war natürlich, dass sie noch niemand geschrieben hatte. Ich beschloss also, diesen Missstand zu beseitigen, für den Fall, dass es noch ein paar andere Kinder gab, die vielleicht ebenfalls danach suchten. Und so schuckelte ich mit der einen Hand meinen Sohn im Kinderwagen und mit der anderen schrieb ich „Seeland“, mein erstes Kinderbuch.

Foto: © Andrea Katheder, 2015  www.andreakatheder.de

Foto: © Andrea Katheder, 2015  www.andreakatheder.de